reviewing literature for research how to write a research paper for college html assignments body of essay sample of dissertation proposal harvey mudd homework hotline

Das Gemeindelabor ist ein Format der Bäckerei – Kulturbackstube, bei dem wir erprobte Formate aus der Bäckerei, wie den Mittagstisch oder das Open Mic, in den öffentlichen Raum einer Gemeinde bringen. Eine Woche lang sind wir in der Gemeinde präsent und schaffen über verschiedene Aktionen den Rahmen, um die Bevölkerung zu beteiligen und den öffentlichen Raum unkonventionell zu gestalten.

Wir sind auf der Suche nach motivierten Menschen, die sich einbringen möchten. Im besten Fall ist das Gemeindelabor ein Startpunkt für längerfristige Aktionen.

Details

Das Programm ist da!

Gemeindelabor Zirl: Mobilität beginnt im Kopf

  Unser Wohnwagen schmückt diese Woche den ZirlGarten, wo er als      „Zirl-Mobil“ tätig ist – wofür? 
   Für die europäische Mobilitätswoche natürlich, wo wir gemeinsam           mit Energie Tirol zeigen wollen, dass Mobilität im Kopf beginnt 

 

07.09. Pressegespräch zum Gemeindelabor in Zirl

Heute gab es mit einem Pressegespräch im „Zirlgarten“ den inoffiziellen „Kick-off“ zum Gemeindelabor im Rahmen der Mobilitätswoche Zirl.

Vom 15.09. – 22.09. nimmt sich ein bunter Zusammenschluss von Zirler Einrichtungen, Firmen und Privatpersonen dem Thema „Mobilität“ an.

Dafür wurde ein bewegtes Programm auf die Beine gestellt. 🙂

 

Programm Gemeindelabor in der Unteren Lend in Hall

Gemeinsam mit Komm Ent Hall und unterstützt von der Stadt Hall und Agenda 21 haben wir vom 28.5. bis 2.6. das Gemeindelabor in Hall gerockt. Die Woche Gemeindelabor hat sich vor allem aufgrund der Location stark von der Woche in Wattens unterschieden. Die Untere Lend ist eine Wohngegend, mit komplett anderen Gegebenheiten und Dynamiken wie ein öffentlicher Raum im Zentrum einer Gemeinde. Hier wohnen die Menschen, fühlen sich daheim, suchen Ruhe. Es war für uns ziemliche schwierig mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen. Mit einigen bemerkenswerten Ausnahmen!

Das Programm in Kürze
Montag: Aufbau und Mittagstisch
Dienstag: Mittagstisch, Kindertheater, Grillage, gratis Eis
Mittwoch: Mittagstisch, Planung des Mauer-Mosaiks
Donnerstag: Feiertag
Freitag: Mosaik gestalten mit den Kindern des Kindergartens, Open Mic beim JAM Kontainer
Samstag: Mittagstisch und Stadtteil Fest

Fotoauswahl der Woche in Hall. Die ausführliche Fotogallerie gibt’s hier.

 

 

Bald sind wir in Hall

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni werden wir mit dem Gemeindelabor in der Unteren Lend in Hall zu Gast sein. Die Woche haben wir in Kooperation mit Paul Klumpner und Komm Ent Hall gestaltet. Wir werden wieder verschiedene Aktionen im öffentlichen Raum setzen, motivierte Menschen ansprechen und miteinander verbinden. Spezielles Gimmick dieses Mal ist ein Eis-Lastenrad, mit dem wir gratis Eis in der Unteren Lend verteilen werden. Wir freuen uns schon!!!

 

Galadinner zum Thema regionale Lebensmittelversorgung

Wir haben ein bisschen herum gefragt, ein paar Anrufe gemacht, und schon hatten wir 19 Engagierte Menschen aus Wattens und Umgebung, die sich auf die eine oder andere Weise mit dem Thema regionale Lebensmittelversorgung befassen. Alle sind der Einladung sich von uns verköstigen zu lassen und dabei über das Thema zu diskutieren freudig gefolgt. Aus gutem Grund. Schließlich hat Oscar gekocht und der Feld Verein die Zutaten besorgt.
Die Diskussion – befruchtet von den unterschiedlichen Hintergründen der Teilnehmer*innen – ist damit aber erst gestartet. Wir werden das Thema weiter verfolgen. Und alle die dabei waren sind motiviert mitzumachen.

mehr Fotos gibt’s auf der Facebook Seite des Gemeindelabors 


 

 

Die Aufmöbler*innen

Die Aufmöbler*innen sind emsig am Werk. Hier wird geschraubt, gesägt, gefaltet, gegrübelt, gemossen, gefuttert, gelacht, gedingst… Wer selber mal was schrauben will ist herzlich eingeladen mitzumachen.


 

Open Mic bei der Smokerei

Unser Musik-Organisationstalent Baiba hat’s geschafft innerhalb von 2 Tagen 4 Musiker*innen zu mobilisieren, die beim Spontan-Open Mic mitmachen. Und überraschender Weise haben wir es geschafft das Event genug Menschen zu kommunizieren. So wurde es ein zauberhafter Abend! Vielen Dank an alle, die dabei waren!!!


 

Essen ist schön

Das Gemeindelabor spricht sich langsam herum. Unser Mittagstisch ist schon ganz gut besucht. Vielen Dank unseren Köch*innen und vielen Dank an die ganzen Esser. Wir finden die Atmosphäre total fein!


 

Super Knödel, gutes Wetter, viele Wespen

Logbuch Gemeindelabor: Wir haben Tischtennis gespielt, mit Jugendlichen geredet (die einen Raum brauchen), es gab drei mal Mittagstisch, und einiges an aufmöbeln. Gestern entstand ein spontanes Mini-Forum zum Thema Beteiligung in Wattens.
Wir haben die Themen „Regionale Lebensmittelversorgung“ und „Offener Raum für Wattens“ als zentral gewählt und werden dazu Leute vernetzen und Gesprächsrunden organisieren. Unser Ziel ist es Initiativen zu starten, die über die Gemeindelabor Woche hinaus aktiv sind.

Kontakt